Information Aktuelle Projekte Biografie Publikationen Zentrum Transfer Transferprojekte-RD.org





www.ChristianReder.net: Publikationen: Wörter und Zahlen
LINKS
Springer Wien New York
Komet Verlag
ecke bonk / typosophic society
ecke bonk / 3sat-TV
   
christian loidl: wörter zahlen werte (sfd - Schule für Dichtung)
Alphabete & Schriften
Definition: Alphabet
Acronym Finder
Women & the Alphabet
International Phonetic Alphabet
Q-Codes, Phonetic Alphabet, R.S.T.
The Alphabet: Sign Language
ISO 8859 Alphabet Soup
Morse Code & Phonetic Alphabet
Greek Alphabet
Origins of the Greek Alphabet
History of Roman Alphabet
Hebrew Alphabet
Letters of the Hebrew Alphabet
Hieroglyphic Alphabet
Runes. Alphabet of Mystery
Phoenician Alphabet
Sanskrit Alphabet
Assyrian Alphabet
Armenian Alphabet
Russian Alphabet
Arabic Alphabet
Arabic Writing
Chinese Alphabet
Coptic Alphabet
Tibetian Alphabet
Turkish Alphabet
Hungarian Alphabet
Sikh Alphabet
Cherokee Alphabet
Wilhelm Busch: Naturgeschichtliches Alphabet
   

Wörter und Zahlen
Das Alphabet als Code

Springer Wien New York 2000
Sonderausgabe: springer / komet 2001

Grafisches Konzept: Ecke Bonk
Grafik: Richard Ferkl, Asia Sumyk
Essayistische Studie zur Schriftkultur, zu Codes, zu Präzision, zu Wahrnehmung, zu einem 'berechnenden' Denken.
Als Experiment mit dem Grundbestand alltäglich verwendeter Zeichen werden Buchstaben - analog zu Physik - als Elementarteilchen behandelt. Das auf dieser Basis erstellte Wörterbuch macht die Position jedes Buchstabens im Alphabet zum Ordnungsprinzip. a = 1, b = 2, c = 3 etc. Die Konstruktionsweise der Wörter bleibt präsent. Ihr Zeichencharakter gewinnt an Kontur. Zahlen können zum Sprechen gebracht, Wortbeziehungen anders gesehen werden. Die Texte dazu können als Parabel über ein Berechnen, als Beitrag zu einer Theorie der Schrift, zu einer Theorie der Beziehungen gelesen werden oder als lose vernetzte Erzählungen, die wie ein Kriminalroman über Buchstaben funktionieren.
Bei Spinoza, Poe, Marx, Freud, Duchamp, Wittgenstein, Foucault, Adorno, Luhman, Sloterdijk oder Virilio aufgespürte, decodierbare Bedeutungsebenen zeigen unabhängig von nachweisbaren Absichten auf, was das Alphabetsystem von sich aus leisten kann, durch Impulse, paradoxe Fragen, ironische Kommentare.

 

 

zum Thema:

Zu Brigitte Kowanz und einem Arbeiten mit Codes

in: Foschende Denkweisen

Springer Wien New York 2004

Berechnendes Denken, verkehrte Abläufe, verstreute Ergebnisse

Schreibrituale [Eine Anthologie]

Edition Splitter, Wien 2004

... kombinieren [115], verstehen [116], beschwören [117],
verwandeln [118], kalkulieren [119], vermessen [120] ...

10 + 5 = Gott. Die Macht der Zeichen.

Ausstellungskatalog: Jüdischen Museums Berlin; DuMont Verlag, Köln 2004

Decodieren von Subtexten.
Erforschung a-logischer Strukturen.

Lab - Jahrbuch 2000 für Künste und Apparate.

Verlag der Buchhandlung Walter König, Köln 2000

Magie, Zufall und Opposition

Die Siebener-Relation
Über Universitäten

Falter, Wien, Nr 19/1984

Zur Meßbarkeit der sozialen Entwicklung

Sozialbilanzen, Sozialindikatoren (mit: Udo Schreyer)

Die Zukunft, Wien, Nr. 13-14/1975
Inhalt

Pressereaktionen

Parallelaktivitäten

Staatspreis-Nominierung, Wien, November 2000

Buchpräsentation, 14. März 2000 / Vortrag Burghart Schmidt

Rechenmaschine

oben
 
© Christian Reder 2000/2004